Autoankauf – Optimal Ihren Gebrauchtwagen verkaufen

Optimal Ihren Gebrauchtwagen verkaufen

Gebrauchtwagen verkaufen? So beeindrucken Sie den Autoankauf

Optimal Ihren Gebrauchtwagen verkaufenBeim Autoankauf wird natürlich primär auf technische Kenndaten geachtet, wie zum Beispiel auf das Baujahr des Fahrzeuges, auf den Kilometerstand und auch auf die Einträge und Stempel im Serviceheft. Doch wenn Sie Ihren Gebrauchtwagen verkaufen möchten, sollten Sie auch die „Kleinigkeiten“ im Auge behalten, denn ist der Wagen auch optisch im Top-Zustand, wird so mancher Autoankauf auch gerne den einen oder anderen Franken mehr bezahlen. Hier sind einige Tipps.

Saugen, wienern, Scheiben putzen

Wer den besten Preis beim Verkauf eines gebrauchten Autos anvisiert, wird den Wagen selbstverständlich durch eine Waschanlage fahren, bevor er ihn dem Autoankauf anbietet. Doch mehr Aufwand, bringt häufig auch mehr Geld, das heißt: Legen Sie ruhig auch selbst noch einmal Hand an. Das Auto gründlich aussaugen kann schon viel nutzen, vor allem wenn Tierbesitzer die Polster oder den Kofferraum am besten restlos von Haaren befreien. Beim Raucherauto sollten die Armaturen und scheiben gereinigt werden – das macht einen sauberen Eindruck beim Autoankauf und bringt frische in das Gefährt. Ebenso können Sie die Felgen optisch in Schwung bringen und gerade bei älteren Autos kann auch eine Motorwäsche sinnvoll sein.

Kleine Lackschäden sollten beseitigt werden

Bevor Sie Ihren Gebrauchtwagen verkaufen, sollten Sie den Lack rundum auf kleine Schäden überprüfen. Ein kleiner Kratzer wird den Wert nicht sonderlich mindern, tiefe Schrammen an sichtbaren Stellen hingegen schon. In solchen Fällen können schon relativ günstige Lack-Reparatur-Sets für einen deutlichen Mehrwert beim Auto Ankauf sorgen.

Papiere alle beisammen?

Wenn das Auto technisch und optisch bereit für den Autoankauf ist, sollten Sie für einen unkomplizierten Verkauf auch alle Papiere bereithalten. Dazu zählen nicht nur die Fahrzeugpapiere, sondern auch alle Belege aus Werkstätten oder von Autohändlern. Wurden die Zündkerzen erst kürzlich gewechselt? Der Kühler komplett erneuert? Oder haben Sie mit höherwertigen Scheinwerfern aufgerüstet? In solchen Fällen kann jeder Beleg bares Geld bedeuten, wenn Sie Ihren Gebrauchtwagen verkaufen – beim professionellen Autoankauf ebenso wie beim Privatankauf.

Bleiben Sie fair

Ganz gleich ob Sie an einen Privatabnehmer verkaufen oder an einen professionellen Autoankauf: bleiben Sie fair. Verschwiegene Mängel oder manipulierte Kilometerstände werden vom erfahrenen Autoankauf ohnehin erkannt und bei Privatkäufern können solche Dinge noch lange Zeit später zu rechtlichen Auseinandersetzungen führen, beziehungsweise schlimmstenfalls den Käufer sogar gefährden. In beiden Fällen sind ein, zwei Hundert Franken mehr das Risiko nicht wert.

Der Autoankauf kann kommen

Dem Gebrauchtwagen Verkaufen steht nichts mehr im Weg und jetzt heißt es einen geeigneten Käufer zu finden. Bei Privatkäufern kann das natürlich dauern und viele Telefonate, Termine und Probefahrten bedeuten. Beim professionellen, seriösen Autoankauf, wie zum Beispiel bei www.aymans-automobile.ch oder aymans.ch geht es deutlich schneller und Sie können schon ein paar Tage nach der ersten Kontaktaufnahme das Geld für Ihren verkauften Gebrauchtwagen in den Händen halten.

Autoankauf – Optimal Ihren Gebrauchtwagen verkaufen
Rate this post
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.