Auto exportieren nach Afrika – besteht da wirklich eine Nachfrage?

Auto exportieren nach Afrika

Haben Autos ein gewisses Alter überschritten, extrem hohe Kilometerlaufleistungen erreicht, die eine oder andere Macke oder einfach nur veraltete Technik oder Komfort-Pakete, dann wird ein Verkauf auf dem hiesigen Gebrauchtwagenmarkt schwierig. Oftmals werden dann Stimmen laut, die davon sprechen, dass man mit dem Export ins Ausland noch ein paar gute Franken gut machen können. Afrika ist eines der Länder, die dabei häufig genannt werden, aber besteht dort wirklich eine Nachfrage nach alten Fahrzeugen aus Europa? Und was muss man tun, um ein Auto exportieren zu können?

Auto exportieren nach Afrika

Nachfrage ist vorhanden: Auto exportieren nach Afrika lohnt sich

Tatsächlich besteht neben anderen Auto-Importländern besonders in Afrika ein hoher Bedarf an günstigen Fahrzeugen. In ärmeren Gegenden sind die Ansprüche an gebrauchte PKW und Transporter deutlich geringer als in den Industriestaaten, alles was dort zählt, ist ein fahrbarer Untersatz für lange, unwegsame Strecken, die den Lebensunterhalt ganzer Familien, manchmal gar Dörfer sichern. Wenn Sie Ihr gebrauchtes Auto exportieren möchten, ist Afrika entsprechend ein potenziell guter Abnehmer. Doch, wie läuft das mit dem Autoexport?

Auto exportieren nach Afrika – wo fängt man an?

Leider ist der Autoexport mit jeder Menge Bürokratie, gesetzlichen Vorschriften, Zollbestimmungen und kostspieligen, ungewissen Transportmöglichkeiten verbunden. Wer sich hier nicht von Grund auf auskennt, benötigt zunächst sehr viel Zeit, um sich mit allen Begebenheiten des Autoexports vertraut zu machen, muss die gesamte Logistik selbst organisieren und benötigt unterm Strich noch einen Abnehmer in Afrika, der den gewünschten Preis bezahlt. Bei einem einzelnen, alten Gebrauchtwagen ist das Risiko hoch, dass Sie am Ende noch Geld drauf bezahlen müssen. Autos zu exportieren lohnt sich nur dann, wenn man über Erfahrung im Autohandel sowie internationale Kontakte verfügt und den Autoexport im großen Stil betreibt.

Auto exportieren beim professionellen Autoankauf

Je mehr gebrauchte Fahrzeuge ein professioneller Autoankauf exportieren kann, desto lukrativer wird sein Geschäft. Darum sind auf den Autoexport spezialisierte Händler immer auf der Suche nach alten PKW, LKW, Transportern oder Zweirädern, die vielleicht zu schlecht für den lokalen Gebrauchtwagenmarkt sind, aber allemal noch gut genug für die Verschiffung nach Afrika. Selbstverständlich haben Profis denselben Aufwand beim Exportieren, weshalb Angebote für gebrauchte Autos niedriger ausfallen als für solche, die im Inland weiterverkauft werden können. Im Vergleich zum Eigenexport wird Ihr Gewinn beim Verkauf an einen Exporteur allerdings garantiert höher ausfallen.

Auto exportieren nach Afrika – besteht da wirklich eine Nachfrage?
5 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.