Auto verkaufen – Privat oder Händler?

Auto verkaufen – Privat oder Händler

Auto verkaufen – Privat oder Händler

Verkauft man sein gebrauchtes Fahrzeug lieber an eine Privatperson oder an einen professionellen PKW-Ankauf? Rein sachlich lässt sich diese Frage nicht beantworten, denn beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Worauf es letztlich ankommt, ist, was einem beim Autoverkauf zumindest theoretisch wichtiger ist: Ein hoher Verkaufspreis oder Sicherheit im Verkauf.

Hoher Verkaufspreis: Auto verkaufen an privat meist lukrativer

Jede Inspektion pünktlich durchgeführt, das Auto immer instandgehalten und die Serienausstattung mit zusätzlichen Komponenten aufgewertet: Das sind nur einige Beispiele einer vorbildlichen Behandlung des eigenen Fahrzeuges, die sich auch im Verkaufspreis bemerkbar machen wird. Zumindest bei einem Privatkäufer, denn so mancher wird dann gerne zwei- oder dreihundert Franken mehr auf den Tisch legen, im Wissen, dass das gebrauchte Fahrzeug gut behandelt wurde und voraussichtlich noch lange gute Dienste leisten wird. Demgegenüber steht natürlich die Geduld, die man häufig aufbringen muss, um exakt diesen einen Käufer zu finden. So können gut und gerne Wochen oder Monate verstreichen, bis man das eigene Auto verkaufen kann und es kostet Zeit, den Wagen in Schuss zu bringen, Fotos zu machen, Anzeigen zu schalten, Telefonate zu führen sowie Besichtigungen oder Probefahrten zu ermöglichen. Beim Autoverkauf an privat lässt sich zudem nicht voraussagen, was nach dem Verkauf passieren wird. Denn auch unter Ausschluss einer Gewährleistung können im Problemfall Haftungsansprüche auf den Verkäufer zukommen.

Fazit für den Verkauf an privat: Wer ein Auto an privat verkaufen möchte und bei Verhandlungen gute Argumente vorbringen kann, erzielt möglicherweise einen guten Preis, nah an der eigenen Vorstellung. Demgegenüber stehen theoretisch längere Wartezeiten für den Autoverkauf, viel Aufwand und Eigeninitiative sowie eventuelle Haftungsansprüche des Autokäufers lange nach dem Verkauf.

Maximale Sicherheit: Auto verkaufen an Händler meist schnell und problemlos

Natürlich macht sich ein gepflegter Zustand gebrauchter Fahrzeuge auch beim professionellen PKW-Ankauf positiv bemerkbar, doch sind es hier die harten Fakten, die zählen. Das heißt, dass dem Verkäufer zum Beispiel ab einem gewissen Alter des Fahrzeugs oder bei einer erhöhten Kilometerlaufleistung Preiseinbußen drohen, bei denen auch keine guten Argumente mehr helfen. Dafür können Sie schnell und problemlos Ihr Auto verkaufen, erhalten den Verkaufspreis in der Regel sofort ausbezahlt und müssen sich keine Sorgen um nachträgliche Ansprüche durch den PKW-Ankauf machen.

Fazit für den Autoverkauf an Händler: Ein erfahrener, seriöser Autohändler bietet eine schnelle, reibungslose Abwicklung ohne Risiko für den Verkäufer. Das Geld wird gewöhnlich sofort bezahlt und Ärger ist nicht zu erwarten. Die perfekte Lösung für alle Sicherheitsliebenden, die ihr gebrauchtes Fahrzeug schnell, zuverlässig und bequem verkaufen möchten.

Auto verkaufen – Privat oder Händler?
Rate this post
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.